ediPost

Die Bundesregierung macht E-Mails sicherer

Ab 2011 sollen wichtige Geschäfts- und Behördenpost nach dem Willen der Bundesregierung deutlich sicherer über das Internet versandt werden können als bisher. Verbraucher sollen ”in die Lage versetzt werden, sich gegen unerwünschtes Mitlesen, Diebstahl wichtiger Daten, Betrug im Internet und gegen Spam besser zu schützen”, erklärte Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble. Mehr Infos zum “Bürgerportal” erhalten Sie unter www.bmi.bund.de

Danach erhält jeder Bürger auf Antrag eine lebenslang gültige Emailadresse.
Eine solche Emailadresse bekommt man
bei t-online,
bei der Deutschen Post,
bei united internet (gmx.de und web.de) und
bei ediPost.

Durch den Wegfall des herkömmlichen Briefportos (durchschnittlich 0,65 € inkl. Papier und Kuvert) spart die Wirtschaft und die Verwaltung enorme Portokosten, da das elektronische Versandporto (e-Porto) dem Versender künftig mit lediglich 0,25 € in Rechnung gestellt wird. Zumindest gilt dies heute Anfang November 2010) für ediPost.
Aktuelle Einzelheiten zu den Gebühren finden Sie unter

http://www.my-ebrief.de/my-ebrief-anbieter.html

Ausschließlich ediPost lässt seine Kunden damit aber auch Geld verdienen.

edipost_logo2_grau_transparent

Anders als z.B. bei der Post wird bei ediPost für die Registrierung und Identifizierung eine einmalige Gebühr von 19,- € erhoben. Für juristische Personen liegt die Einmalgebühr bei 79,- €.
Im Gegenzug erhält der Nutzer von den 0,25 € Kosten des Versenders 0,10 € auf das eigene Online-Konto. Sie erhalten also für jede digitale Post, z.B. Rechnungen, Bescheide usw. jeweils 0,10 €; Ihr Leben lang.

Wünschen Sie als privater Nutzer den Empfang von Werbung, um z.B. auch hier am E-Porto mitzuverdienen, so können Sie ediPost mit der Weiterleitung von Werbung entsprechend Ihres Profils beauftragen. Mehrere Hundert Euro können da übers Jahr schnell zusammen kommen. Die Funktion “Freischaltung von Werbung” ist optional. Selbst in diesem Fall werden keinen Nutzerdaten an Dritte weitergegeben.

Interessiert? Dann rufen Sie mich bitte an, damit wir einen Termin abstimmen können.

Weitere Infos stehen hier zum Download bereit.

ediPost Flyer

Infos zu den Gebühren usw. der einzelnen Anbieter finden Sie unter

www.my-ebrief.de/my-ebrief-anbieter.html
 

[Home] [Infos über mich] [Versicherungen] [Geldanlagen] [Finanzierungen] [ediPost] [allgemeine Infos] [Kontakt] [Impressum]